Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee wird auch „Perle der Dolomiten-Seen“ genannt und liegt im gleichnamigen Pragser Tal. Die Entstehung des smaragdgrünen Bergsees ist auf einen natürlichen Staudamm infolge eines Murenabganges zurückzuführen. Der See wird beherrscht vom imposanten Massiv des Seekofels (2.810 m). Er ist Ausgangspunkt des Dolomiten-Höhenweges Nr. 1. Außerdem gehört er zum Naturpark Fines-Senes-Prags.
 
Familien-Tipp:
Umrundung des Sees
Fahrt mit dem Ruderboot
Die Zehen ins eiskalte Wasser halten
Steine im Wasser springen lassen


Zahlen und Fakten:
Dauer:
Halbtages-Ausflug
Wetter:
empfehlenswert bei sonnigem oder bewölktem Wetter
Höhenmeter:
1.494 m
Kids:
für Kinder leicht machbar. Kleinkinder in Rückentrage. Teilweise Buggy-tauglich (bis zur Grünwaldhütte)
Kosten:
Parkplatz-Gebühren und Verpflegung
Länge der Wanderung:
ca. 1 Stunde für die Umrundung des Pragser Wildsees


Erreichbarkeit:
Verkehrsmittel: Eigener PKW (mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schwer erreichbar)
Dauer: ca. 35 Minuten
Wegbeschreibung: Um zum Pragser Wildsee zu gelangen, fährst du vom Feriendorf in Richtung Bruneck bis nach Niederdorf. Bei Niederdorf vorbei führt eine Abzweigung auf der linken Seite in das Pragser Tal bis zum Pragser Wildsee. Geparkt werden kann auf einem der 3 gebührenpflichtigen Parkplätze.


Services am Pragser Wildsee:
Hotel Pragser Wildsee - Restaurant und WC
Grünwaldhütte - Restaurant und WC
Imbiss


Gut kombinierbar mit folgenden Ausflugszielen:
Käserei 3 Zinnen in Toblach
Alpe Pragas – Marmelade-Manufaktur mit kleinem Museum und Shop
Plätzwiese
 
Zurück zur Übersicht
100%
Weiter- empfehlung