Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Heinrich, das Schlossgespenst

Kennst du schon Heinrich, das Gespenst von Burg Heinfels? Heinrich wacht nicht nur über sein Schloss, sondern auch über unser Feriendorf und beschützt alle Kinder, die ihren Urlaub darin verbringen. Begleite uns auf unsere nächste Fackelwanderung und lerne auch du Heinrich kennen. Hier erzählt dir Heinrich schon einmal seine Geschichte...
 

Hallo! Mein Name ist Heinrich und ich bin das ganz besondere Gespenst von Burg Heinfels! Warum besonders? Naja, eigentlich ist es die Aufgabe eines Schlossgespenstes, die Schlossbewohner und ihre Besucher zu erschrecken, durch die langen Gänge und Flure des Schlosses zu huschen und gruselig mit der Gespensterkette zu rasseln.

Meine Eltern waren großartige Gespenster. Alle Schlossbewohner fürchteten sich vor ihnen und auch weit über die Grenzen hinaus war unsere Burg Heinfels als gruseligstes Gespensterschloss bekannt. Ich hingegen wollte ein fröhliches Gespenst sein und niemanden erschrecken. "Was soll nur einmal aus dir werden, Heinrich?", fragten mich meine Eltern immer wieder.

Einsam und traurig schwebte ich eines Tages hinaus aus dem Burg-Fenster und hinein in den dunklen Wald. Warum konnte mich nur niemand verstehen... Plötzlich hörte ich Stimmen. Menschen-Kinder marschierten mit ihren Fackeln zum Schloss und kamen näher und näher. „Oh, was ist denn das?“, hörte ich sie fragen, während sie mit dem Finger lächelnd auf mich zeigten. Hatten denn die Kinder keine Angst vor mir? Ich fing an, mich mit ihnen zu unterhalten und merkte schnell: Die Kinder sind genau wie ich - lustig, fröhlich und bei jedem Spaß dabei.

Seit diesem Moment besuchen mich die Kinder vom Feriendorf jede Woche mit ihren Fackeln und berichten mir von den tollen Spielen, Ausflügen und Abenteuern, die sie im Hochpustertal erleben! 
 
 
08.09.2015
Hochpustertal Feriendorf
 
 
100%
Weiter- empfehlung